Zum Inhalt springen

Österreichische Schneider haben mehr Nachfrage als Lehrplätze

Wie steht es um das Ansehen des Schneiderhandwerks in Österreich? Bundesinnungsmeisterin Komm.-Rat Annemarie Mölzer nimmt Stellung und bezeichnet die Situation als ‚zufriedenstellend‘.

EMTC: Wie geht es Ihren Mitgleidern derzeit?

Annemarie Mölzer:Die Zahl der Mitgliedsbetriebe steigt langsam aber kontinuierlich an. Derzeit gibt es in Österreich ca. 2.095 Maß- und Änderungsschneider, die Verteilung der Betriebe ist 70:30. Die Wertschätzung der Bevölkerung ist unverändert positiv.

Hat sich der Stellenwert des Handwerks in den letzten Jahren verändert – wenn ja, wie?

Als Gegentrend zur Massenproduktion steigt die Wertschätzung für individuell gefertigte Produkte durch Handwerker. Die Auslastung sowohl bei Massschneider, als auch bei den Änderungsschneiderein ist zufriedenstellend.

Spüren die Massschneider im Zuge des Trends hin zu individuelleren und einzigartigen Konsumprodukten auch wieder vermehrt Zulauf?

In Österreich ist ein starker Trend zu individuell gefertigten Produkten zu erkennen, dies gilt auch für die Kleidermacher.

Wie steht es um den Nachwuchs – finden sich genügend junge Menschen in Österreich, die den Beruf des Schneiders erlernen wollen?

Derzeit werden etwa 90 Lehrlinge im Bereich Damen- und Herrenkleidermacher ausgebildet. Der Lehrberuf wurde im Jahr 2010 modernisiert und modularisiert und in Bekleidungsgestaltung umbenannt. Das Interesse der Jugendlichen übersteigt das Lehrstellenangebot.

Wie hat sich dieser Beruf aus Ihrer Sicht in den letzten 25 Jahren verändert?

Es ist ein starker Trend, weg von der Kleinserienerzeugung hin zum individuell gefertigten Maßstück zu erkennen. Die Änderungsschneiderei hat Ihre Position am Markt behaupten können.

HIER geht’s zur österreichischen Bundesinnung für Mode und Bekleidungstechnik.

 

5258947_web

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: